236 Gedanken: Von guten Vorsätzen und einem guten Start ins Neue Jahr

eL-tut-Web-Prosit2014

Hallo liebe Leute,

man kann es kaum glauben, aber schon wieder ist ein Jahr vorüber mit vielen glücklichen, in manchen Fällen vielleicht auch anstrengenden und traurigen Momenten, aber auch Erfolgen und schönen Momenten.

Ich hoffe ihr seid alle gut ins Neue Jahr gerutscht, habt gefeiert mit Freunden und/oder mit der Familie oder ein gemütliches Beisammensein genossen.

Wie steht es sonst bei euch? Habt ihr gute Vorsätze für das „Neue Jahr“ gefasst?

infografik_781_Gute_Vorsaetze_fuer_das_neue_Jahr_n

Quelle: http://de.statista.com/infografik/781/gute-vorsaetze-fuer-das-neue-jahr/

In einem Newsletter fand ich obige Statistik. Gehört ihr auch zu den Durchschnittsdeutschen, die sich vorgenommen haben Stress im neuen Jahr zu vermeiden, mehr Sport zu machen, sich gesunder zu ernähren, oder abzunehmen?

All diese Vorsätze kommen mir –  beim Rückblick auf die vorigen Jahre – höchst bekannt vor, allerdings vermutlich auch weil es solche Dauerbrenner und allgemeinen Ziele sind, die sich die meisten Deutschen auf die Fahne schreiben können, wenn es um eine gesunde Lebensweise geht.

Aber auch im Zusammenhang mit Medien und E-learning kann man sich einiges für das kommende Jahr vornehmen. Im Blog von Jane Hart, die manche vielleicht durch ihre Liste der „Top 100 Tools for Learning 2013“ kennen, hat Sie letztes Jahr im Januar eine Tool Challenge ausgerufen, die leider unbemerkt an mir vorüber gezogen ist, aber dieses Jahr wäre es einen Versuch wert! Vielleicht könnt Ihr es Euch auch vorstellen?

So geht es:

  1. „Make a resolution to find out how to use 10 new tools this year (say one a month) and how they might help with your personal productivity, professional learning or development, or for use in education or training, or in the enterprise for performance support or workforce collaboration.
  2. Write a monthly blog post describing your experiences with your new tool.“

Zur Entschärfung habe ich mir 6 neue Tools (d.h. 1 alle 2 Monate) vorgenommen!

Denn eins habe ich bei meinen letzten guten Vorsätzen gelernt: sie sollten im eigenen Rahmen machbar erscheinen. Unrealistische Ziele führen nur zu Frust.

Damit wünsche ich Euch allen viel Erfolg, Gesundheit und Freude im Neuen Jahr!

Ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Österreich

Kerstin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: