236 Gedanken: Media rules!

3. März 2016

Liebe Leute,

in unserem Blog habe ich mir ja bereits das eine oder andere Mal Gedanken darüber gemacht, wie Medien und neue Medienentwicklungen unser Leben verändern. Nicht nur in dem Sinne, dass manches einfacher wird, wir schneller und bequemer Zugriff auf Informationen erhalten. Unsere Sicht auf die Welt – und damit gut kostruktivistisch: unsere Welt – verändert sich auch. Die Auswahl an Informationen, die Hoheit über geistiges Eigentum, damit auch unser eigenes Recht (und die Möglichkeit) über uns und unser Bild von uns selbst zu verfügen oder auch unser Zusammenleben und Umgang mit Konflikten und Frustrationen haben sich verändert. Dass sich unsere Welt (bzw. unsere Konstruktion von Welt) sowie unsere Konstruktionsweise von Welt verändert habe, verändert sicherlich wiederum auch uns. Den Rest des Beitrags lesen »


236 Gedanken: Vorhandensein von eAssessments an deutschen Hochschulen

5. Januar 2016

Auf meinem Streifzug durch die Stellenausschreibungen an deutschen Hochschulen fiel mir eine Ausschreibung der Uni Bonn aus, welche sich explizit mit eAssessment beschäftigte.
Um diesen Trend war es mit Auftreffen der MOOC-Welle ruhig geworden, und für mich nicht mehr öffentlich präsent wahrzunehmen. In Zeiten knapper Budgets und Massenklausuren wären elektronisch abgehaltene Prüfungen jedoch ein probates Mittel.
„Gibt es diesen Trend an Hochschulen noch? Nutzen Hochschulen eAssessment überhaupt noch?“ fragte ich mich selbst und stand am Beginn einer Hintergrundrecherche…

Den Rest des Beitrags lesen »


236 Gedanken: Nicht fürs Leben lernen wir…

16. November 2015

…sondern für die Uni.

Liebe Leute,

draußen scheint hier im Südwesten eine herrliche Herbstsonne und ich grüße Euch – mit einiger Verspätung – zu den 326 Gedanken für den November.
Zuerst bitte ich um Entschuldigung für die Verzögerung. Gestern saß ich in der Bahn und habe bis zu meinem Ziel einiges an Verspätung  . „Verzögerungen im Betriebsablauf“ war die Formel. Ähnlich hier bei dieser Kolumne. Im Oktober hat ein neues Semester angefangen, mit einer neuen Studierendengruppe, die ihr Studium aufnimmt und einer Vorgängerkohorte, die auf die ersten großen Prüfungen zuläuft.
Orientierung im Leben?Und das ist auch die Frage, die mich zur Zeit umtreibt. Vor einem Jahr haben wir einen großen Schnitt gemacht und die Anzahl der Prüfungen drastisch reduziert und damit auch die Abstände zwischen den Prüfungen verlängert. Neben dem Argument, Den Rest des Beitrags lesen »


236 Gedanken: Wikiade – zur Wiederbelebung einer Wissensplattform

4. September 2015

Wikis.

Ihre subjektiv gefühlte Hochzeit erlangte die kollektive Online-Enzyklopädie (genauer: wikia, ein ähnliches, aber kleines Content-Management-System) im Jahre 2011 mit dem Nachweis von zu Guttenbergs plagiierter Dissertation eine enormen Ruf und zeigte ihren praktischen Nutzen auf.
Seitdem wurde es wieder stiller um Wikis, nun allerdings hatte die FernUni Hagen im Wintersemester 2014/2015 zur Wikiade aufgerufen:

Den Rest des Beitrags lesen »


236 Gedanken: Lernziele in Ordnung gebracht

2. Juli 2015

Liebe Leute,

nun ist er da, der Sommer — und das Semester eilt auf den Schlusssprint und die Prüfungen zu. Aus Heidelberg grüße ich Euch mit den 236 Gedanken für den Juli.

Ein Klassiker in der pädagogischen Literatur ist die Lernzieltaxonomie von Benjamin Bloom et al.. Ziel der (US-amerikanischen) Arbeitsgruppe war es, eine Systematik aller denkbaren Lernziele aufzustellen. Den Rest des Beitrags lesen »


236 Gedanken: Von Interaktive Lernvideos und eduCanon

1. Juni 2015

Derzeit bin ich am Stöbern, wenn es um interaktive Videos und – natürlich meinem Steckenpferd – Tools zur Erstellung derselbigen geht 🙂

eduCanonDabei bin ich auf das Tool eduCanon gestoßen, und will hier meinen Fund mit Euch teilen.  Bei eduCanon handelt es sich um ein kostenloses Tool mit dem man kinderleicht interaktive Lernvideos erstellen kann. Alles was man braucht ist ein Video, das bei YouTube, TeacherTube, SchoolTube, oder Shmoop hochgeladen ist. Wenn das für manche ein Hindernis, oder Ausschlusskriterium ist, müsst ihr Euch das Tool nicht anschauen.  eduCanon ermöglicht es Euch nun ohne große Programmierkenntnisse  das Video an von Euch ausgesuchten Stellen mit Fragen Den Rest des Beitrags lesen »


236 Gedanken: Das Ende der MOOC-Ära

25. Dezember 2014

Nachträgliche frohe Weihnachten und ein frohes Neues Jahr!

es weihnachtete nun sehr und zwischen dem ganzen Konsum, als ich auf dem Sofa darnieder lag, ereilte mich der Gedanke, dass ich MOOCs aus irgendeinem Grund nie gemocht hatte.
Aber wieso mochte ich sie nie?

Den Rest des Beitrags lesen »