236 Gedanken: Von Interaktive Lernvideos und eduCanon

1. Juni 2015

Derzeit bin ich am Stöbern, wenn es um interaktive Videos und – natürlich meinem Steckenpferd – Tools zur Erstellung derselbigen geht 🙂

eduCanonDabei bin ich auf das Tool eduCanon gestoßen, und will hier meinen Fund mit Euch teilen.  Bei eduCanon handelt es sich um ein kostenloses Tool mit dem man kinderleicht interaktive Lernvideos erstellen kann. Alles was man braucht ist ein Video, das bei YouTube, TeacherTube, SchoolTube, oder Shmoop hochgeladen ist. Wenn das für manche ein Hindernis, oder Ausschlusskriterium ist, müsst ihr Euch das Tool nicht anschauen.  eduCanon ermöglicht es Euch nun ohne große Programmierkenntnisse  das Video an von Euch ausgesuchten Stellen mit Fragen Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

236 Gedanken: MOOCs – Wie lange überleben sie noch?

1. Juli 2014

MOOCMassive Open Online Course (MOOC) ist die Bezeichnung für Online-Seminare bzw. -Vorlesungen, die mit nahezu unbegrenzt vielen Teilnehmer/innen stattfinden können. Der Hype schwappt bereits seit ca. zwei Jahren von den USA nach Europa.

In den Staaten füllt sich ein MOOC zu einer Einführungsveranstaltung an der Stanford University schon mal mit 160.000 Student/innen (vgl. hier). Doch was läßt sich einer solchen Anzahl tatsächlich Online bieten? Das Vorlesungsformat in ein anderes Medium übertragen oder Kleingruppenbetreuung durch Feedbackprozesse?

Prof. Dr. Rolf Schulmeister hat sich mit einigen seiner Mitarbeiter/innen undercover auf eine Mission begeben, um dieses Rätsel zu lösen. Der Vortrag zu seinen Erkenntnissen Den Rest des Beitrags lesen »


236 Gedanken: Spielerisch lernen – auch für Erwachsene?

2. Dezember 2013

Dass Spielen eng mit Lernen verknüpft ist, leuchtet sofort ein, wenn Kinder ihre ersten Lernerfahrungen sammeln. Hier wird fast immer im Spiel gelernt, mit oder ohne Spielzeug, alleine, mit anderen Kindern oder mit den Eltern. Dasselbe läßt sich bei Tierkindern beobachten, insbesondere bei den „Jägern“: bspw. Hundewelpen oder Raubkatzen-Junge spielen, was das Zeug hält.

Sehr schnell kommen die Protagonisten oben genannter Spezies in ein Flow-Erlebnis. Sie spielen, lernen dabei und vergessen jegliches Zeitgefühl und alles um sie herum. Und das Tollste: sie haben auch noch Spaß!

Was beim Nachwuchs bestens funktioniert, sollte doch auch in die Erwachsenenwelt übertragbar sein … oder?

Zunächst Den Rest des Beitrags lesen »


236 Gedanken: Literarische Hochtour. Baumgartners Taxonomie von Unterrichtsmethoden

1. März 2013

Liebe Leute,

es ist schon wieder März. Meine Güte. Der Blick aus meinem Fenster sieht noch recht winterlich aus; mal sehen, wann das Ende der trüben Tage erreicht wird.
Bis dahin besteht noch die Chance, sich mit einem guten Buch und einer Tasse Tee zurückzuziehen. Eines ‚vom Stapel‘ möchte ich hier heute vorstellen:

Im Literaturforum auf unserer alten Plattform hatte ich ja bereits von Zeit zu Zeit auf Artikel von Peter Baumgartner hingewiesen, in denen er sich auf eine — für mich — neue Weise der Didaktik nähert. Den Rest des Beitrags lesen »